x

Nachhaltige Nutzung von Netzinfrastrukturen

Im Prinzip sind sich alle massgeblichen Akteure aus Verwaltung, Politik und Wissenschaft einig, dass die künftigen Herausforderungen unserer grossen Infrastrukturnetze nur mit einer Gesamtstrategie bewältigt werden können. Dass Schienen, Strassen oder Trink- und Abwassersysteme bezüglich der Fragen der Kapazitätsengpässe, der Finanzierung der enormen Instandhaltungskosten oder bezüglich ihrer (lokalen, regionalen oder nationalen) Trägerschaften nicht isoliert voneinander diskutiert werden können, ist nach dem Strategiebericht des Bundesrates zur Zukunft der Infrastrukturnetzwerke von 2010 anerkannt. Der akteurzentrierte Ressourcenansatz von sanu durabilitas ist vermutlich ein erfolgsversprechender Weg, diese Diskurse auf einer tieferliegenden Ebene miteinander zu verknüpfen und die wichtigen Fragen zur Umsetzung zu erörtern.
Das nun vorliegende Vorhaben eines dokumentierten Workshops zu Querschnittfragen aller Netzinfrastrukturen wird bei gesicherter Finanzierung durchgeführt werden.


Interessiert?

Kontaktieren Sie uns unter durabilitas@sanu.ch. Gerne informieren wir Sie persönlich über die laufenden Arbeiten zu diesem Thema.


X
© 2018 entwickelt von metaphor - intelligente weblösungen